Belletristik

Bestellung

alle Bücher lassen sich  über amazon bestellen

über den Wiesenburg Verlag

oder direkt bei der Autorin info@silke-heimes.de

 

Wie Nietzsche wurde, wer er war

 nietszsche umschlag

En passant etwas über den Philosophen Friedrich Nietzsche lernen, einen anderen Blick auf den großen Denker werfen, dessen Weltsicht und Philosophie nicht zuletzt von seiner Kindheit geprägt wurde: früher Verlust des Vaters, reiner Frauenhaushalt. Achtsam und respektvoll nähert sich der Text dem sensiblen Kind, das von allen Fritz genannt wird, und begleitet ihn von der Geburt zum Abitur. Nietzsche war oft krank, fühlte sich allein, fügte sich nur schwer in das klösterliche Internatsleben und hatte Mühe, sich aus der symbiotischen Beziehung zur Mutter zu lösen. Zugleich war er ein musischer, sprachbegabter und künstlerischer Junge, der sich früh phantastische Geschichten ausdachte, in denen Milchtassen zu Meeresengen wurden und ein kleines Porzellantier zu ‚König Eichhorn dem Ersten’. Geist und Gemüt des Jungen waren leicht erregbar, viele Dinge machten großen Eindruck auf ihn und konnten nur schreibend, komponierend und malend bewältigt werden – wie auch seine erste Liebe, die endete, bevor sie begann.

ISBN 978-3-943528-90-9, 200 Seiten, Romanbiographie 
Wiesenburg Verlag, 2013, 17,90 €

 

crossover

crossover_Cover

Texte Text Tex Te Tex TEXTE leise Sprache fühlen füllt Wörter whispered Gedichte Dedichte De dicht dich berührt Deutsch- und Land meets Bilderwelten und A-A-merika Fotograf folgt Autor folgt Foto folgt Wort folgt Bild. Deutschland meets America. Folgen Sie den Autoren und Künstlern in ihre Sprachräume und Bilderwelten und lassen Sie sich berühren.

ISBN 978-3-942063-65-4, 112 Seiten, Gedichte, Deutsch und Englisch, Wiesenburg Verlag, 2010,
 12,90 €

 

Der Antiquar

antiquar umschlag

Als Sebastian eines Morgens erwacht, fehlt sein linker Arm. Obwohl ihn das nicht sonderlich zu beunruhigen scheint, sucht er einen Arzt auf. Dieser kann allerdings nichts Ungewöhnliches feststellen. Noch am selben Tag soll Sebastian die Bibliothek einer Witwe auflösen. Die Witwe ist jung und attraktiv und erzählt seltsame Geschichten. Nachdem Sebastian mit ihr geschlafen hat, wird er immer weiter in ihre wahnsinnige Geschichte gezogen. Plötzlich taucht der angeblich verstorbene Ehemann auf. Oder ist es ihr Bruder? Atemlose Spannung und rasantes Tempo bis zum Ende.

ISBN 978-3-942063-37-1, 146 Seiten, Roman,
Wiesenburg Verlag, 2010, 12,90 €

 

Die Geigerin

Geigerin_Cover_s

Mit Lyrik und Kurzgeschichten hat Silke Heimes die  Leserschaft bereits erobert. Mit ihrem Romandebüt lockt sie uns in ein Reich zwischen Realität und Fiktion: Wie die Geigerin Simone, die durch einen Unfall nicht mehr spielen kann, hört auch der Leser Töne und begleitet die junge Frau in eine unzuverlässige und zugleich melodische und farbige Welt, in der Ereignisse von fragwürdiger Zufälligkeit  zu einem symphonischen Ende führen.

ISBN 978-3-940756-51-0, 153 Seiten, Roman 
Wiesenburg Verlag, 2009,
14,90 €

 

Der Fremde

fremde_cover

Silke Heimes findet eine Sprache für das Unaussprechliche, vermittelt Nähe, schafft Distanz, vereint das Unvereinbare, lässt Sprache klingen, Menschen schweben, auf die Erde fallen und wieder aufstehen. Sie schafft Räume für Blicke und Augenzwinkern, für Verliebtheiten und Verrücktheiten, lässt Menschen Wünsche und Träume sammeln und sich ins Leben stürzen.

ISBN 978-3-939518-81-5, 248 Seiten, Erzählband, Wiesenburg Verlag, 2008, 16,90 €

 

Irrlichter

irrlichter_k

Wir treiben durch die Welt und leuchten. Schön wie die Irrlichter.

ISBN 978-3-940756-34-3, 104 Seiten, Gedichte Wiesenburg Verlag, 2008,
12,90 €

 

Keine Bleibe für Schnee

silke-heimes-keine-bleibe-fuer-schnee

Silke Heimes Geschichten zwischen Traum und Trauma bewegen sich an der Bruchkante menschlicher Abgründe: manche enden im Absturz, manche bleiben in der Schwebe und einzelne finden eine völlig überraschende Lösung.

ISBN: 3-934136-60-5, 136 Seiten, Erzählungen, ALKYON & BIK-Verlag, 2006, 9,40 €

Schreibe einen Kommentar