Müsli in Rosa und Chili in Hellblau

Almut Schnerring und Sascha Verlan schreiben in der taz vom 8. März 2016 über die grassierende Form der Gleichmacherei.

„Dass auch Erwachsene nicht unbeeinflusst bleiben von der sich ausbreitenden Einteilung in Rosa und Hellblau, zeigen Szenen wie die beim Einkaufen. Ein Junge wollte rosa Socken haben. Die Verkäuferin sagte: „Die sind aber für Mädchen.“ Darauf der Junge: „Ich dachte, die wären für Füße.“

Wann und wo tappen Sie in die „Genderfalle“?